Island

Erstsendung am 11.06.2009

Artist Track Album Label Zeitplan
1. L. Shankar Darlene (Kramladen-Themamusik) Touch Me There Zappa Records 0’19
2. Skakkamanage Now Or Never All Over The Face Kimi Records/Morr Music 2’18
3. Disa Back Home Disamusic Kimi Records 9’22
4. Sprengjuhöllin Worry Till Spring Bestu Kvedjur Kimi Records 16’55
5. For A Minor Reflection Okyrrd Reistu tig vid, sólin er komin á loft Eigenverlag 22’39
6. Emiliana Torrini Today Has Been OK Fisherman’s Woman Rough Trade 33’02
7. Hjaltalin Trailer Music Sleepdrunk Seasons Haldern Pop Recordings 39’27
8. Sigur Ros Glosoli Takk FatCat Records 49’46
9. Mugison One Man Band Ear Lonely Mountain Accidental Records 56’41
10. Ampop January (Hintergrundmusik) Made For Market Thulemusik.com Unter jeder Mod.

Krise und Kreativität – Pop aus Island
Der Inselstaat ist fast pleite, aber die Musik Islands steht weiterhin hoch im Kurs. Mit überbordender Kreativität trotzen Islands Musiker der Finanzkrise. In dieser Woche sind zwei junge kreative isländische Bands auf Deutschlandtour. Das Quartett For A Minor Reflection – Durchschnittsalter 19 Jahre – spielt instrumentalen Post-Rock und war bereits mit Sigur Rós auf Europatournee. Zwischen balladesken Popsongs und gitarrenlastigem Noiserock pendelt die Musik von Skakkamanage, deren zweites Album „All Over The Face“ – eingespielt mit einem Mitglied von Múm – soeben veröffentlicht wurde.
Weil Auslandsflüge derzeit fast unerschwinglich und Tourneen für unbekannte isländische Bands kaum zu finanzieren sind, werden beide Gruppen von der halbstaatlichen Initiative Icelandic Music Export auf Gastspielreise geschickt. Unter der Tour-Überschrift „Nordrid – Iceland-Express-Musik-Klub“ sind die Bands A Minor Reflection und Skakkamanage in dieser Woche live in Berlin, Köln, Frankfurt/Main, München und Nürnberg zu erleben.
Neben der Präsentation aktueller, auch weniger bekannter Popmusik aus Island, geht der heutige Kramladen auf einen Kurztrip durch das Land der Gletscher und Vulkane, der größten Wasserfälle und kleinsten Waschbecken, der heißen Quellen und der coolen Musik.
Die Stippvisite führt von Reykjavik, der nördlichsten Hauptstadt der Welt, zum Geysir Strokkur, zum Wasserfall Gullfoss und dem Nationalpark Skaftafell am Rande des größten europäischen Gletschers Vatnajökull bis zum See der Eisberge Jökulsárlón – inklusive Begegnungen mit Schafen, Elfen, Trollen, Wikingern und angreifenden Sturmmöwen im Sturzflug.
Die musikalischen und erzählerischen Eindrücke von der Insel am nördlichen Polarkreis werden ergänzt und illustriert durch einige Fotos.

 

Hinterlasse Deinen Kommentar