Bruce Springsteen

Bruce Springsteen (Foto: JolandaBakker-CC-BY-SA-3.0-httpscreativecommons.orglicensesby-sa3.0-via-Wikimedia-Commons
Bruce Springsteen (Foto: JolandaBakker-CC-BY-SA-3.0-httpscreativecommons.orglicensesby-sa3.0-via-Wikimedia-Commons

Der Soul-Suchende Bruce Springsteen: Only The Strong Survive Teil 1

Erstsendung 17.11.2022

Radiosendung zum neuen Soul-Coveralbum „Only The Strong Survive“.

Viel Nostalgie. Wenig musikalische Überraschungen.

Wenn Bob Dylan ein Buch schreibt über Songs, die ihn beeinflusst haben („Die Philosophie des modernen Songs“), dann singt Bruce Springsteen jene Songs, die ihn beeinflusst haben und veröffentlicht sie in seinem neuen, dem 21. Studioalbum „Only The Strong Survive“. Es gibt übrigens keinen einzigen Song, der sich sowohl in Dylans Buch als auch in Springsteens Album findet.

Insgesamt nahm Bruce Springsteen 40 Songs auf, 15 wurden letztlich für das Cover-Album „Only The Strong Survive“ ausgewählt – überwiegend Soul-Songs aus den 60er und 70er Jahren und in der Mehrzahl unglückliche bis sehnsüchtige Liebeslieder über Trennung und Liebesverlust.

Politische Themen finden sich nicht, dafür Lebenshilfe und Zukunftshoffnung – vom ersten Song „Only The Strong Survive“ (von Jerry Buttler, 1969), in dem die Mutter den verzweifelten Sohn auffordert: „Steh auf, nur die Starken überleben“, bis zum Schlusssong „Someday We’ll Be Together“ (von Diana Ross and The Supremes, 1961) mit dem uralten und ewig aktuellen Thema: „Du bist weit weg von mir. Aber eines Tages werden wir zusammen sein“.

Zur Promotion seines Albums nahm Bruce Springsteen vier Videos auf, so etwa zur Commodores-Single „Nightshift“. Und der unvorbereitete Springsteen-Fan schaut und traut seinen Augen nicht. Was macht er da? Oh nein! Muss das sein? Bruce Springsteen erscheint im schicken Anzug und singt ohne die gewohnte E-Gitarre um den Hals. Er hat also die Hände frei. Und was macht er damit? Er zeigt in die Luft, rudert mit den Armen, greift sich ans Herz, macht große Gesten fast wie ein Las Vegas-Entertainer.

Die Bläser, die Streicher und der Chor unterstreichen den Showcharakter. Alle Songs sing für die große Eventbühne arrangiert – nicht unbedingt originell, eher herkömmlich. Das einzig Herausstechende: die Stimme. Bruce Springsteen singt mit Seele und Leidenschaft die alten Soul- und R&B-Songs, die ihm in jungen Jahren offenbar viel bedeutet haben.

Zur Veröffentlichung des Albums sagte er, die Platte sei eine Verneigung, eine Anerkennung für alle seine „Mentoren und Meister, all diese großartigen Platten und großartigen Produktionen.“

Vielleicht hätten weniger große Gesten, eine kleinere Besetzung und Arrangements ohne Kitsch- und Pathos-Gefahr und letztlich die Konzentration auf die Songbotschaften und auf Springsteens ausdrucksstarke Stimme dem Album-Projekt besser getan.

Und letztlich muss man feststellen, dass seine Songbearbeitungen den Originalsongs nicht wirklich Originelles hinzufügen, außer der Power des Rock-Shouters Springsteen. Die meisten Bearbeitungen kommen über den Status Coverversion ohne echten Zugewinn nicht hinaus.

Er hat dieses nostalgische Album offensichtlich zum eigenen Spaß aufgenommen. Und das ist ihm zu gönnen.

Nur für das nächste Album erhofft man sich von einem wie ihm, der gültige, inhaltlich wichtige Songs zum Zustand der Welt schreiben kann, wieder einen zeitgemäßen Sound in Text und Musik.

Die Playlist

Artist / Track / Album /  Label  / Zeitplan

  1. L. Shankar / Darlene (Kramladen-Themamusik) / Touch Me There / Zappa Records / 00:28
  2. Frank Wilson / Do I Love You (Indeed I Do) / Do I Love You (Indeed I Do) / Motown / 03:41
  3. Bruce Springsteen / Do I Love You (Indeed I Do) / Only The Strong Survive / Sony Music / 04:31
  4. Jerry Butler / Only The Strong Survive / The Ice Man Cometh / Mercury / 12:12
  5. Bruce Springsteen / Only The Strong Survive / Only The Strong Survive / Sony Music / 13:14
  6. The Temptations / I Wish It Would Rain / The Temptations Wish It Would Rain / Gordy / 18:21
  7. Bruce Springsteen / I Wish It Would Rain / Only The Strong Survive / Sony Music / 19:47
  8. Jimmy Ruffin / What Becomes Of The Broken Hearted / Jimmy Ruffin Sings Top Ten / Soul / 25:46
  9. Bruce Springsteen / What Becomes Of The Broken Hearted / Only The Strong Survive / Sony Music / 26:51
  10. Paul Young / What Becomes Of The Broken Hearted / The Essential Paul Young / Sony BMG / 30:15
  11. The Walker Brothers / The Sun Ain’t Gonna Shine Anymore / The Sun Ain’t Gonna Shine Anymore / Philips / 34:27
  12. Bruce Springsteen / The Sun Ain’t Gonna Shine Anymore / Only The Strong Survive / Sony Music / 35:33
  13. Commodores / Nightshift / Nightshift / Motown / 41:13
  14. Bruce Springsteen / Nightshift / Only The Strong Survive / Sony Music / 42:24
  15. Diana Ross & The Supremes / Someday We Will Be Together / Cream Of The Crop / Motown / 50:56
  16. Bruce Springsteen / Someday We Will Be Together / Only The Strong Survive / Sony Music / 54:21
  17. Bruce Springsteen / Only The Strong Survive (Reprise) / Only The Strong Survive / Sony Music / 57:59

 

Der Podcast zur Sendung:

Hinterlasse Deinen Kommentar