Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

50 Jahre Abbey Road (Zusatzkonzert)

21.09.2019 / 19:00 - 22:00

€ 15,00

Sa 21.09.2019, 19 Uhr: Zusatzkonzert wegen der großen Nachfrage: „50 Jahre The Beatles ABBEY ROAD“. Musik: Mitglieder der Lonely Hearts Club Band (Axel Weimann git, b, voc | Günter Kreutzmann git, b, voc  | Robby Schmidt voc, keyb.) + Achim Dürr, voc. drums (Neue Frankfurter Philharmonie). Lesung: Volker Rebell

von links: Robby Schmidt, Axel Weimann, Günter Kreutzkamp, Volker Rebell (Foto vom Jubiläumskonzert „50 Jahre White Album“ am 10.11.2018)

Das Jubiläumskonzert, kombiniert mit Kommentaren und Hintergrundgeschichten, feiert das letzte Meisterwerk der Beatles, ihr Album „Abbey Road“, das vor 50 Jahren veröffentlicht wurde. „Abbey Road“ ist tatsächlich das Abschieds-Album der Beatles und sozusagen auch ihr Vermächtnis. Denn dieses Album enthält die letzten Aufnahmen, die die Beatles von April bis August 1969 gemeinsam eingespielt haben. Die Songs des im Mai 1970 veröffentlichten Albums „Let It Be“ waren bereits vorher, im Januar 69 aufgenommen worden. Dieser kommentierte Konzertabend widmet sich also dem letzten Glanzpunkt der Beatles-Karriere, ihrem letzten musikalischen Meilenstein-Album „Abbey Road“, das vor 50 Jahren erschien: in den USA am 1. Oktober 1969, in England und Kontinentaleuropa bereits am 26. September.
Schon das Cover ist legendär. Das Foto des Zebrastreifens, über den die vier Noch-Beatles hintereinander drüberlaufen: John vornweg im weißen Anzug, hinter ihm Ringo schwarz gekleidet, gefolgt von Paul barfuß, im dunkelblauen Anzug, als einziger nicht im Gleichschritt – und am Ende George im Jeansdress, aufgenommen direkt vor den Abbey Road Studios, wo sie gerade ihr letztes Album eingespielt hatten. Dieses berühmte Foto, das zur Ikonographie der Popkultur gehört, wurde oft zitiert und parodiert. Auch 50 Jahre später pilgern immer noch Beatles-Fans zu der Londoner Kreuzung in der Abbey Road und überqueren den bekanntesten Zebrastreifen der Welt. Dieses Foto der Straßenüberquerung kann man deuten als Übergang von den sechziger Jahren in ein neues Jahrzehnt, von der Gruppe The Beatles zu den vier Solokünstlern.
„In gewisser Weise war uns klar, dass dies unser letztes Album sein könnte. Deshalb wollten wir nochmals zeigen, was wir drauf haben und wollten uns gegenseitig zeigen, was wir noch drauf haben. Also versuchten wir’s und wollten dabei eine gute Zeit miteinander haben“ (Paul McCartney)
Die LP „Abbey Road“ war der krönende Abschluss einer unvergleichlichen Karriere – beginnend mit dem blues-orientierten, ungemein relaxed federnden „down-to-earth-groove“ des surrealistischen Lennon-Songs „Come Together“ und endend mit dem hymnischen Satzgesang „The End“, der schlussendlich noch konterkariert wurde durch den flapsigen Joke-Song „Her Majesty“. Die vier Pop-Majestäten der Sixties hatten sich mit „Abbey Road“ würdig verabschiedet.

Grafik von Gerd Coordes
Ticket kaufen

Details

Datum:
21.09.2019
Zeit:
19:00 - 22:00
Eintritt:
€ 15,00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,
Website:
https://www.eventim-light.com/de/a/5c46129afb8098000100d6a9/e/5c537dbce71bc8000124b6a1/

Veranstalter

Volker Rebell
Telefon:
0160 95166024
E-Mail:
volker.rebell@t-online.de
Website:
https://radio-rebell.de

Veranstaltungsort

Rebell(i)sche Studiobühne & Galerie
Bieberer Str. 145A Hinterhaus
Offenbach am Main, 63071 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0160-95166024
Website:
https://radio-rebell.de