Katharina Franck live

Erstsendung am 19.02.2006

16 002 04:02 „Big Pale Blue Ol’ Love“ / Katharina Franck
CD-Obertitel „First Take Second Skin“ LC 13590

17 007 03:55 „River And Rain“ / Katharina Franck
CD-Obertitel „First Take Second Skin“ LC 13590

18 Live-Musik im Studio 04:00 „As A Matter Of Fact“ / Katharina Franck

19 013 04:37 „Y- Tracks To Get By“ / Katharina Franck
CD-Obertitel „First Take Second Skin“ LC 13590

20 004 03:45 „These Better Days“ / Katharina Franck
CD-Obertitel „First Take Second Skin“ LC 13590

21 Live-Musik im Studio 04:00 „Tree. Bird. Sky. Forgiveness“ / Katharina Franck

22 001 04:45 „Jetzt hat sie’s“ / Katharina Franck
CD-Obertitel „Zeitlupenkino“ LC 05834

23 009 03:55 „Good Fortune (One On One)“ / Katharina Franck
CD-Obertitel „First Take Second Skin“ LC 13590

Katharina Franck singt live im hr3-Studio
Eine der wunderbarsten deutschen Frauenstimmen ist endlich wieder da.

Als die Berliner Rainbirds 1987 mit der Hitsingle „Blueprint“ für Furore sorgten, dachten viele, die deutsche Popszene habe endlich wieder eine Sängerin von internationalem Format hervorgebracht. Die Schönheit, Wärme und Präsenz der Stimme von Katharina Franck, ihr multikultureller Hintergrund, aufgewachsen in Portugal und Brasilien, ihr souveräner Umgang mit der englischen Sprache sowohl beim Textschreiben wie beim Singen, all das schien sie für eine internationale Karriere zu prädestinieren. Schon der Song „Blueprint“ und erst recht alles was danach von ihr kam, verdeutlichte, dass es hier um keine Blaupause angloamerikanischer Vorbilder ging, sondern, dass sich hier ein Unikat entwickelte. Und diese Entwicklung ging selbstbewusst in Richtung künstlerischer Autonomie und ließ kommerzielle Hitkonzepte wie lästigen Ballast hinter sich. Katharina und ihre neuformierten Rainbirds erschlossen neues Terrain: kammermusikalische Kunstmusik, elektronische Dancegrooves, brasilianisches Flair usw. Mit der wachsenden Ausdrucksvielfalt und Individualität der Musik verkleinerte sich allerdings die Fangemeinde. Die Rainbirds lösten sich auf. Katharina Franck überraschte danach solo mit hörspielartigen, deutschsprachigen Lyrik & Pop-Produktionen.
Mit ihrem soeben veröffentlichten Album „First Take Second Skin“ kehrt sie nun wieder zurück zu ihrem originellen Popstil im Band-Arrangement. Und endlich ist wieder ihre großartige Stimme zu genießen – in 13 neuen, hörenswerten und erneut englischsprachigen Songs, die sich mit allem messen können, was in jüngster Zeit in Deutschland veröffentlicht wurde.
Katharina Franck wird nicht nur ihre verblüffende Coverversion des Jimi Hendrix-Klassikers „Manic Depression“ aus dem neuen Album kommentieren und die Frage beantworten, warum sie eine internationale Karriere nicht angestrebt hat, sie wird auch live zur Gitarre für uns singen.
Im Verlaufe der Stunde kann ihr neues Album „First Take Second Skin“ gewonnen werden.

 

Hinterlasse Deinen Kommentar