Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

CELLO MEETS JAZZ – Christopher Herrmann & Marek Herz

17.01.2020 / 19:00 - 21:30

/ € 15,00

Fr 17.01.2020, 19 Uhr: CELLO MEETS JAZZ – Christopher Herrmann & Marek Herz

 

Christopher Herrmann & Marek Herz

Auf höchstem musikalischem Niveau spielen die beiden Ausnahmemusiker eigene Stücke aus ihren Produktionen „Bitte Warten“ und „Cellosophie“.
Was, nur zwei Instrumente? – wie langweilig. Nix da, in keiner Sekunde kommt Langeweile auf, viel zu kurzweilig, abwechslungsreich und spannend sind die originellen Eigenkompositionen des 2-Mann-Orchesters cello meets jazz. Da haben sich zwei leidenschaftlich und beseelt aufspielende Musiker gesucht und gefunden. Cello und Gitarre ergänzen sich, umgarnen einander und streiten bisweilen um die Führungsrolle und den intensivsten Klangausdruck. Und auch der Rollentausch ist ihnen nicht fremd, was vor allem die Domäne von Christopher Herrmann ist.

Christopher Herrmann (Foto: gs)

Mal klingt sein Cello nach verzerrter E-Gitarre, mal ersetzt sein akkordisch angeschlagenes Cellospiel einen Rhythmusgitarristen, mal jagt er seinen Cello-Ton durch elektronische Verfremdungsgerätschaften und entlockt seinem getunten Instrument in jazzig ausufernden Soli verblüffende Sounds zwischen tirilierendem Vogelgesang, schreiender Violine und ausgeflipptem Synthesizer.
Sein Partner, Gitarrist Marek Herz, folgt ihm dabei auf Schritt und Tritt – mal dezent unterstützend, mal kontrastreich herausfordernd in solistischen Gegenfiguren.

Christopher Herrmann, Marek Herz

Dann sausen die beiden im Parallelflug durch wieselflinke Unisonoläufe fast wie zur kreativen Hochblüte des Jazzrock eines Mahavishnu Orchestra; im nächsten Moment verweilen sie in kontemplativer Versenkung, malen romantisch-melodiöse Traumbilder, um wenig später mit virtuosen Kunststückchen wieder funkenschlagende Energie zu versprühen.
„Bitte warten“ ist ein famoses Album, das niemanden lange warten lässt, der sich speziell an musikalischem Raffinement und generell an hochkarätigem Musikantentum erfreuen möchte. Wir warten auf die Live-Aufführung von CELLO MEETS JAZZ am 17.01.2020. Eintritt € 15,-

Christopher Herrmann (Foto: gs)

Der Ausnahmecellist Christopher Herrmann kreiert seit seinem 14. Lebensjahr auf barockem, modernem und elektrischem Cello unterschiedlichste, musikalische Landschaften. Neben Klassik und seinem Interesse an deren Moderne hat ihn die Neugier auf Musik anderer Kulturen und des Jazz dazu inspiriert, seine eigene Klangsprache zu entwickeln.

Mit seinen Ensembles war er auf Tourneen u.a. in den USA, in England, Rumänien, der Schweiz, in Österreich, Frankreich und Italien.

Als Komponist schrieb er zwei Cellokonzerte, drei Cello Solo Suiten und Fantasien, sowie unterschiedlich besetzte Streichquartette und Quintette, Werke für größere Ensembles und Lieder.

2014 gründetet er das „Orchestra of Truth“, mit dem er eigene und Ideen andererer
KomponistInnen /SongwriterInnen verwirklicht, unterstützt von Musikern und Künstlern unterschiedlichster Kulturen.

2016 gründete er sein eigenes Label „cellosophie“, auf welchem bisher die CD „Bitte warten“ von Cello meets Jazz veröffentlicht wurde. Christopher Herrmann tritt auch als Pianist, Gitarrist und Geiger auf. Daneben arbeitet er seit 2015 als Dozent für das Emanuel Feuermann Konservatorium in Kronberg im Taunus.

In der Rebell(i)schen Studiobühne ist Christopher Herrmann immer wieder als kongenialer Partner des Schauspielers Moritz Stoepel zu erleben: in den diversen Programmen „Literaturtheater mit Musik“ von Moritz Stoepel & Christopher Herrmann.

Christopher Herrmann und Moritz Stoepel (Foto: gs)

mehr über Christopher Herrmann: https://www.christopher-herrmann.com/

Christopher Herrmann und Marek Herz

Marek Herz, Jahrgang 1983, studierte Jazzgitarre an der Musikhochschule Mainz. Er komponiert und produziert Musik für Film & TV und war an zahlreichen CD Produktionen beteiligt. Live ist er mit der Folklore Band „Zaitsa“,
dem Duo „Cello meets Jazz“ und dem Improvisationstheater „Für Garderobe keine Haftung“ deutschlandweit zu sehen.
Das Duo „Cello meets Jazz“ wurde fünf Jahre lang von Yehudi Menuhin Live Music Now Frankfurt am Main e.V. gefördert. Marek Herz arbeitet als Dozent für Gitarre, Bandcoaching und E-Bass. Seit 2012 gehört er zum pädagogischen Team der Musikschule Taunus.

Ticket kaufen

Details

Datum:
17.01.2020
Zeit:
19:00 - 21:30
Eintritt:
/ € 15,00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
https://www.eventim-light.com/de/a/5c46129afb8098000100d6a9/

Veranstalter

Volker Rebell
Telefon:
0160 95166024
E-Mail:
volker.rebell@t-online.de
Website:
https://radio-rebell.de

Veranstaltungsort

Rebell(i)sche Studiobühne & Galerie
Bieberer Str. 145A Hinterhaus
Offenbach am Main, 63071 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0160-95166024
Website:
https://radio-rebell.de